Wie wichtig das Desinfizieren der Hände ist, wissen die meisten schon sehr lange. Seit Covid-19 aber rückte die Handdesinfektion viel stärker in den Vordergrund. Jedem ist die AHA-Regel bekannt. Hygiene ist im Alltag unerlässlich, um sich und andere Menschen vor Viren zu schützen. Damit der Handschlag in Zukunft wieder unbedenklich ausgeführt werden kann, gibt es jetzt das Handdesinfektionsarmband.

Sieht aus wie eine Uhr

Die Funktionen einer Smart Watch werden sehr gerne von Trägern genutzt. Nie mehr auf das Smartphone gucken, wenn ein Anruf oder eine Nachricht eingeht. Alles lässt sich mit der Smart Watch steuern. Gut, die Funktion der „WatchOut“ ist limitiert. Im Grunde dient die „Uhr“ nur einer wichtigen Sache: der Handdesinfektion. Aber genau das ist ihr Vorteil, denn so muss niemand mehr in die Hand- oder Hosentasche greifen, um das Handdesinfektionsmittel herauszuholen.

Im Alltag gibt es so viele Dinge, die wichtig sind. An alles zu denken ist manchmal unmöglich. Wird das Desinfektionsmittel vergessen, kommt das Unwohlsein spätestens dann auf, wenn man sich kurz die Hände desinfizieren möchte. Ein gutes Beispiel dafür ist eine Fahrt im vollen Bus, bei dem kein Sitzplatz zur Verfügung steht, sondern nur noch der Haltegriff an der Stange. Im Bus gibt es kein Desinfektionsmittel. Da ist es doch optimal, wenn das Mittel zur Handdesinfektion ständig griffbereit ist.

Selbst bei Smart-Watch-Trägern ist noch Platz für das Handdesinfektionsarmband, da die meisten Menschen über zwei Handgelenke verfügen. Ob links oder rechts, das Armband zur Handdesinfektion wird wie eine Uhr getragen. Von ihrer Optik her ähnelt sie einer modernen Smart Watch und erfüllt damit ästhetische Ansprüche der Gesellschaft.

Hände zu jeder Tageszeit desinfizieren

Das Hygienearmband zur Desinfektion der Hände enthält keinen digitalen Anzeiger, dafür einen kleinen Sprühtank. Der Mini-Tank wird mit Desinfektionsmittel gefüllt. Das dazugehörige Desinfektionsmittel für die Hände vom Originalhersteller enthält 85,5 Prozent Ethanol und wird als hochwertiges Mittel zur Handdesinfektion angepriesen. Der Tank am Armband dient auch dem Nachfüllen des Desinfektionsmittels, was weitere Ressourcen spart, da der Tank nicht vollständig ausgewechselt wird, um eine neue Füllung zur Handdesinfektion zu erhalten.

Die Anwendung ist kinderleicht. Zum Füllen des kleinen Tanks wird dieser aus der Armbandfassung entnommen und anschließend der Sprühkopf entfernt. Der Hygienetank sollte maximal bis unterhalb der Öffnung gefüllt werden. Danach wird der Sprühkopf wieder aufgesetzt und mit einem leichten Druck ist der Desinfektionsmitteltank sicher verschlossen. Jetzt muss nur noch der Tank zurück in das elastische Armband und schon ist das Armband zur Handdesinfektion einsatzbereit.

Durch das Drücken des Sprühkopfes wird das Desinfektionsmittel absorbiert und kann direkt auf die Hand gesprüht werden. Das Desinfektionsmittel ist durch die typischen „Handwaschbewegungen“ gut auf beide Hände und den Zwischenräumen der Finger zu verteilen.

Zwei Größen für Erwachsene und Kids

Das Armband zur Handdesinfektion gibt es in den Größen „S“ und „M“. Die Desinfektionsuhr ist für Erwachsene und Kinder in verschiedenen Farben und Mustern erhältlich. Unternehmen können das Armband und den Tank individuell anpassen lassen und als Werbepräsent an treue Kunden und Geschäftspartner verschenken.